Die Faszination des ewigen Eises

Luxuskreuzfahrt ins ewige Eis

Der Abenteurer in uns träumt von dieser Reise. Eine Reise, auf der der Weg das Ziel ist, die ans Ende der Welt und doch zu uns selbst führt und auch den Vielgereisten zum Staunen bringt. Kein Wunder also, dass Kreuzfahrten ins ewige Eis immer beliebter werden – vor allem wenn es die Möglichkeit gibt, Luxus und Grenzerfahrung zu verbinden. So sind Reisen mit dem 5-Sterne-Expeditionsschiffs MS Hanseatic aktuell gefragt wie selten.

Südgeorgien, Süd-Orkney Inseln, Antarktische Halbinsel

Die Kreuzfahrten starten meist in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt und auch „Fin del Mundo“ genannt. Doch das Ende der Welt ist erst der Anfang der Kreuzfahrt. Von Ushuaia aus überquert die MS Hanseatic in anderthalb Tagen die manchmal raue Drake Passage. Danach läuft das Schiff verschiedene Ziele in Südgeorgien, der Antarktischen Insel, den Süd-Orkney-Inseln und den Falklandinseln an. Die Reisenden bestaunen vereiste Inseln, tiefe Fjorde und die kleinen magischen Momente in der Stille der Antarktis – wenn große Wale ganz dicht am Schiff vorbeiziehen oder die Sonne über dem südlichen Atlantik versinkt.
Wenn es die Witterung zulässt, startet die Crew zu kleinen Expeditionen mit Zodiak-Schlauchbooten. Experten und Wissenschaftler halten interessante Vorträge über das weiße Paradies und informieren über das richtige Verhalten in der Antarktis. Sobald die Reisenden Land betreten, sind sie umgeben von Tausenden Pinguinen, Seehunden und Robben.

Antarktis Kreuzfahrt mit der MS Hanseatic

Nirgends ist die Natur so unberührt und die Tierwelt so ursprünglich wie hier. Wenn das Eis unter den Füßen knirscht und die neugierigen Pinguine auf einen zuwatscheln, bekommt man einen winzigkleinen Vorgeschmack davon, wie sich Scott und Amundsen auf Ihrem Weg zum Südpol gefühlt haben müssen. Ein wahrer Pionier war auch der Forscher Ernest Shackleton, der noch vor ihnen dem Ziel ganz nahe war. Ein Besuch an seinem Grab auf der Walfangstation Grytviken und ein Glas Rum auf seinen Mut haben bei Antarktis-Reisen Tradition.

Luxus für Abenteurer

Doch man muss kein Held sein, um in das ewige Eis zu reisen. Die MS Hanseatic bietet viel Luxus, auch für verfrorene Abenteurer. Sie ist das weltweit einzige Expeditionsschiff mit 5 Sternen. Die 175 Reisenden wohnen in großen Suiten und erleben im Restaurant kulinarische Genüsse vor der unbezahlbaren Kulisse der Gletscher und der unendlichen blauen Weite am Ende der Welt.

Exkursion MS Hanseatic

Wer sich wagt und sich den Traum von einer Kreuzfahrt in das ewige Eis tatsächlich erfüllt, der wird am Ende wohl aufwachen und feststellen, dass der Abenteurer in uns keine Ahnung hatte. Die Antarktis ist einfach schöner.

Luxuskreuzfahrt von Buenos Aires nach Buenos Aires.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.